top of page

Neuheiten 2024

In der Schweiz bringt das Jahr 2024 mehrere Neuerungen mit sich, die aus rechtlicher Sicht von Bedeutung sind. Hier sind sieben davon:


1.            Geänderte Mehrwertsteuersätze

Die Mehrwertsteuer wurde angepasst, was seit dem 1. Januar 2024 erhebliche Auswirkungen auf Unternehmen und Verbraucher hat. Der Standardsatz, der für die meisten Waren und Dienstleistungen gilt, wurde von 7,7 % auf 8,1 % angehoben, was sich direkt auf die Endkosten für die Verbraucher auswirkt. Der Sondersatz der Mehrwertsteuer, der sich auf Beherbergungsdienstleistungen bezieht, stieg auf 3,8 % und beeinflusst die Kosten für Aufenthalte in Hotels und Ferienvermietungen. Der ermäßigte Satz, der auf spezielle Waren und Dienstleistungen wie Lebensmittel angewendet wird, wurde auf 2.6 % angehoben.


2.             Alters- und Hinterbliebenenversicherung (AHV) :

Ein Teil der AHV-Revision ist nun in Kraft, die es Arbeitnehmern ermöglicht, zwischen einem Vorbezug oder einem teilweisen Aufschub der Rente zu wählen, was eine größere Flexibilität bei der Planung des Ruhestands ermöglicht.


3.            Gesundheit :

Die obligatorische Versicherung deckt ab sofort die Kosten für die präventive Entfernung der Brust und der Eierstöcke bei bestimmten Hochrisikokrebsarten, wodurch die Prävention bei Frauen mit besonderen Risiken verbessert wird.

 

4.            Besteuerung von Elektrofahrzeugen :

Elektroautos kommen nicht mehr in den Genuss der Steuerbefreiung. Sie unterliegen dem normalen Steuersatz von 4 %, eine Maßnahme zur Bekämpfung von Steuerausfällen aufgrund der vermehrten Einfuhr von Elektroautos.


5.            Mindestlohn für Hausangestellte :

Die Mindestlöhne für Hausangestellte wurden aufgrund der Teuerung um 2,2% angepasst, was sich direkt auf die Beschäftigten in der Hauswirtschaft auswirkt.


6.            Mutterschafts-/Vaterschaftsurlaub im Todesfall :

Beim Tod eines Elternteils unmittelbar nach einer Geburt hat der überlebende Elternteil nun Anspruch auf einen verlängerten Mutterschafts- oder Vaterschaftsurlaub. Besondere Bestimmungen sehen auch zusätzliche Urlaubswochen für den anderen Elternteil im Todesfall vor.

コメント


bottom of page